Wandern auf La Palma

La Palma    |     Wandern    |     Strände    |     Restaurants    |     Wetter    |     Diashow    |     Tipps

Spaziergang über die Lavafelder - El Llano de Jable

Blauer Himmel, schwarze Lavawüste und weißes Wolkenmeer...

Spaziergang über Lavafelder

Von El Paso kommend, geht es - drei Kilometer vor dem alten Tunnel - rechts durch einen alten Kiefernwald hinauf in Richtung Refugio El Pilar. Schon bald erblickt man die ersten schwarzen Hänge und die bei einem Vulkanausbruch entstandene Sand- und Ascheebene Llano de Jable. Das Auto kann man hier rechts der Straße gut abstellen und von dort über die Aschefelder spazieren. Bei idealen Wetterbedingungen begrüßt einen hier strahlend blauer Himmel und ein weißes Wolkenmeer, welches sich über die Cumbre Nueva schlängelt. Rings herum eröffnen sich grandiose Aussichten. Auf der einen Seite erblickt man den Vulkankegel des Pico Birigoyo, auf der anderen Seite liegt einem die Caldera de Taburiente mit dem Gipfel des Pico Bejenado zu Füßen. Selbst wenn die Berge mit Wolken behangen und der Dunst des Nebels über die Ebene weht, hat diese Gegend seinen ganz besonderen Reiz.

El Llano de Jable

Folgt man nach den herrlichen Ausblicken der Straße weiter bergauf, trifft man rechter Hand in einer Kurve auf einen Aussichtspunkt. Auch hier lohnt eine kurze Pause um den Blick über das Aridanetal zu genießen. Wer sich einen Picknick-Korb gepackt hat, sollte sich nun zum Refugio El Pilar aufmachen. Mitten im Wald gelegen, stehen einem hier schöne Picknick-Plätze zur Verfügung. El Pilar kann man sich ebenfalls für die große Vulkanroute sowie für die Wanderung zum Pico Birigoyo vormerken.

Lavafelder auf La Palma


Ferienhaus    |     Flug    |     Mietwagen    |     Ausflüge    |     Bilder    |     Partner    |     Impressum