Wandern auf La Palma


La Palma    |     Wandern    |     Strände    |     Restaurants    |     Wetter    |     Diashow    |     Tipps

Pico Bejenado

Grüner Pinienwald, traumhaftes Panorama und grandiose Einblicke in den Kraterkessel...

Von der LP3 abzweigend zur Cumbrecita, dann aber in Richtung Valencia folgend, führt die Straße in mehreren Serpentinen durch den Pinienwald hinauf. Die Straße ist asphaltiert, bis diese in eine steinige Piste übergeht. Entweder man parkt seinen Mietwagen bereits hier am Wegesrand oder befährt die Piste weiter, bis diese auf einen kleinen Parkplatz mit Hinweisschild zu dieser Wanderung trifft. Gleich links neben dem Schild verläuft der Weg bergauf. Bei einer Weggabelung folgen Sie der Beschilderung Pico Bejenado por Roque de los Cuervos. Der Weg verläuft auf breitem Forstweg durch den Wald. Vor einer Linkskurve zweigt dann ein beschilderter Pfad nach links oben ab. Es wechseln sich steile Anhöhen mit flacheren Passagen ab.

Wanderung Bejenado

Die romantische Landschaft lässt einen die teilweise mühevollen Abschnitte vergessen. Schon bald wird man mit einem herrlichen Blick auf die Cumbrecita und den Kessel der Caldera de Taburiente belohnt. Oben am Caldera-Rand angekommen, blinzeln einem die weiß- und silberfarbenen Observatorien des Roque de los Muchachos entgegen. Im Schatten einer Pinie kann man wenige Meter weiter am Kraterrand eine genüssliche Pause einlegen. Vom Rastplatz aus geht es dann nach links Richtung Gipfel des Bejenados. Der Weg verläuft auf dem Caldera-Rand weiter. Der Gipfel mit einer Höhe von 1.854 Metern ist nach rund 3-stündiger Wanderung erklommen.

La Palma Weitblick

Die Aussicht ist bei klarer Sicht fantastisch. Über die Cumbre Nueva hinweg bis zum Teide auf Teneriffa wird einem die ganze Pracht zu Füßen gelegt. Zudem schweift der Blick hinüber zum Pico Birigoyo, über das gesamte Aridanetal bis hinunter zum Hafen Puerto de Tazacorte und hinauf zum Mirador El Time. Der tiefe Einblick in die Caldera lässt jeden Wanderer ins Schwärmen geraten. Den Gipfel wieder verlassend, gehen Sie ein Stück auf dem selben Pfad hinunter und nehmen dann den ausgeschilderten Wanderweg nach rechts unten. Unser Pfad mündet schließlich in einen Forstweg, auf dem Sie nach links einschlagen. Nach rund 30 Minuten trifft man auf die Gabelung des Aufstiegs und sieht dem Ausgangspunkt dieser Wanderung entgegen.

Gipfelkreuz und Ausblick








Ferienhaus    |     Flug    |     Mietwagen    |     Ausflüge    |     Bilder    |     Partner    |     Impressum